Die hängende Lagerung von ungerahmten Holztafeln am Beispiel von zwölf Totenschilden der Nürnberger Patrizierfamilie Löffelholtz aus dem Bestand des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
 7
 
  So called “Dead-Shields” are commemorative plaques for deceased members of patrician families. A convolute of twelve such shields of the Nurembergian Löffelholtz family is for the most part untreated and stored inadequately in the depot of the
Share
Transcript
  Sheralie Büsching Bachelor-Thesis im Sommersemester 2013 Fakultät Bauen und Erhalten Studienrichtung Gefasste Holzobjekte und Gemälde  Anhang II I Tabellarische Auflistung der Ergebnisse der Mikro- und Makroskopischen Untersuchung und Bestandsaufnahme Inhaltsverzeichnis KG.1341 .............................................................................................................. 2 KG.1342 .............................................................................................................. 4 KG.1343 .............................................................................................................. 5 KG.1344 .............................................................................................................. 7 KG.1345 .............................................................................................................. 9 KG.1346 ............................................................................................................ 11 KG.1347 ............................................................................................................ 13 KG.1348 ............................................................................................................ 15 KG.1349 ............................................................................................................ 17 KG.1350 ............................................................................................................ 19 KG.1351 ............................................................................................................ 21 KG.1352 ............................................................................................................ 23  Abkürzungen ...................................................................................................... 24  Sheralie Büsching Bachelor-Thesis im Sommersemester 2013 Fakultät Bauen und Erhalten Studienrichtung Gefasste Holzobjekte und Gemälde  Anhang II 2 Inventarnummer KG.1341 Name des Verstorbenen Martin III. Löffelholtz v. Colberg Datum Inschrift 1533 Maße H li.: 73,7 cm H re.: 72,6 cm B o.: 45,8 cm B u.: 45,6 cm T: 2,4 cm T+ QL: 3,5 cm Holzart 1  X Nadelholz Laubholz Montage 1 Loch mittig in oberer QL, konisch zur Tafel-VS hin zulaufend, Gewindespur; d= 0,7cm; T= 2,2cm 1 Loch mittig in der Tafel direkt unterhalb der oberen QL (mit Beschädigung der Unterkante der ob. QL), konisch zur Tafel-VS hin zulaufend, Gewindespur; d= 0,7cm; T= 1,4cm 1 neuer Edelstahl-Schrauböse mittig in der Tafel direkt über der oberen QL; d(Öse)= 1cm; d(Gewinde)= 0,35cm Werktechnik a) Anzahl und Fügung der Bretter b) Querleisten c) Werkzeugspuren a) 2 Tangentialbretter, stumpf verleimt: 1 breiteres, B= 32,5cm; 1 schmaleres, B= 13cm b) 2 QL, Nadelholz, konisch zur Anschlagseite hin zulaufend, QS(ob.,Grat) trapezförmig, QS(ob.,Leiste) rechteckig breit abgefast, Schmalseiten konkav geflacht; 44,4cm x 5,3/3,8cm x 1,5cm QS(untere) insgesamt trapezförmig, nicht abgefast o.ä., andere Nadelholzart als obere QL; 43,5cm x 4,7/3,3cm x 1,5cm  An den Anschlagseiten mit je einem Nagel fixiert (an unterer QL möglw. industriell gefertigter Nagel, da sehr gleichmäßige Struktur) c) RS starkt geglättet. Sägespuren an Schmalseite (Einschubseite) der unteren QL. 1  Alle Bestimmungen nach Kühnen, Renate; Wagenführ, Rudi: Werkstoffkunde Holz für Restauratoren, Leipzig 2002, S. 86  Sheralie Büsching Bachelor-Thesis im Sommersemester 2013 Fakultät Bauen und Erhalten Studienrichtung Gefasste Holzobjekte und Gemälde  Anhang II 3 Zustand Träger Leimfuge geöffnet (u.: 0,6cm; o.: 0,4cm), Schwemmränder im gesamten oberen Viertel, Fraßschaden besonders an den Kanten,  Ausfluglöcher im Splintholz am rechten Rand und um die Fuge herum, Gehäuft auch in ob. QL. Es sind Leimreste um die Fuge herum sichtbar. Holzverlust im Bereich des Astes, Nägel sind oxidiert, im Bereich der Schwemmränder liegt weißer Staub auf (mikroskopisch als Kalk/Kreidekristalle identifizierbar). QL sind leicht aus den Nuten gerückt (o.: 0,3cm; u.: 0,5cm), starker, recht fest anhaftender Oberflächenschmutz. Kaschierung ja/nein Ja, recht grobes Gewebe (Zwirn) in Leinwandbindung (ca. 8 auf 8 Fäden, soweit erkennbar) Zustand Bemalung Bereits konservierter Zustand. Besonders an den Ecken o. re., u. re., u. li. Starke Fassungsverluste auf Träger und Kaschierung. Reste eines ehemaligen Sicherungspapiers (wie KG.1342) auf rechtem Drittel. Sehr stabil. Spätere Veränderungen a) Träger b) Bemalung a) Untere QL wurde ersetzt, die Montage 2004 erneuert bzw. neu eingebracht (Kurzdoku Regina Hoffmann). Ältere Ergänzung der Ecke u. li. Mit einer sehr festen Kittmasse b) Reste von altem Sicherungspapier o. re. und u. re. (ursprünglich ein Streifen über die gesamte Tafellänge, da Reste auch an Tafelkante, ca. 1/3 der Tafel einnehmend, da Blau teilweise in dem Bereich freigelegt durch Abnahme des Papiers), blasige, harte Kittungen in den silberfarbenen Flächen und retuschiert mit einer dunklen (oxidierten?) Metallpulver- Farbe („Silber  - Bronze“)    Sheralie Büsching Bachelor-Thesis im Sommersemester 2013 Fakultät Bauen und Erhalten Studienrichtung Gefasste Holzobjekte und Gemälde  Anhang II 4 Inventarnummer KG.1342 Name des Verstorbenen Thomas Löffelholtz d. J. Datum Inschrift 1575 Maße H li.: 73,5cm H re.: 73cm B li.: 45cm B re.: 45cm T: 1,7cm T+ QL: 4cm Holzart X Nadelholz Laubholz Montage Keine vorhanden, keine Löcher o.ä. Werktechnik a) Anzahl und Fügung der Bretter b) Querleisten c) Werkzeugspuren a) 2 Tangentialbretter, Splint-Splint stumpf verleimt,  Anstückung genagelt (5 industriell gefertigte Eisennägel) b) 3, trapezförmig im QS, Gratleisten, mittlere konisch, konkav geflacht an den Stirnseiten. Obere und untere jünger, nicht konisch, abgefast. u.+o.: 42,5cm x 4cm x 1,4cm mi.: 43,2cm x 3,5/4cm x 1,1cm c) Schropphobelspuren auf gesamter Tafel-RS, Flacheisenspuren auf Abflachung der mittleren QL, Sägespuren an den Hirnholzkanten der Bretter Zustand Träger Nach konservatorischer Behandlung stabil, QL nicht belastbar, da beweglich. Schwemmränder, Splitterungen, Fraßschaden, geöffnete Leimfuge, Riss neben der Leimfuge, Ausfluglöcher,  Auflagerungen und Flecken (siehe Kartierung) Kaschierung ja/nein Ja, ganzflächig mit 1 Anstückung, ca. 15 auf 15 Fäden Zustand Bemalung Nach konservatorischer Behandlung stabil, im Bereich der Textilverwerfung jedoch nicht belastbar. Details zum Zustand und spez. Vorzustand siehe Doku. Spätere Veränderungen a) Träger b) Bemalung a) obere und untere QL erneuert/ergänzt b) mindestens 1 komplette Übermalung mit dazwischen liegender Grundierungsschicht. (siehe Doku)  Sheralie Büsching Bachelor-Thesis im Sommersemester 2013 Fakultät Bauen und Erhalten Studienrichtung Gefasste Holzobjekte und Gemälde  Anhang II 5 Inventarnummer KG.1343 Name des Verstorbenen Carl Löffelholtz Datum Inschrift 1575 Maße H li.: 73 cm H re.: 72,5 cm B o.: 45,2 cm B u.: 45,7 cm T: 1,7 cm T+ QL: 3,5 cm Holzart X Nadelholz Laubholz Montage 1 Loch mittig in oberer QL, konisch zur Tafel-VS hin zulaufend, Gewindespur; d= 1,1-0,3cm; T= 2,8cm Werktechnik a) Anzahl und Fügung der Bretter b) Querleisten c) Werkzeugspuren a) 2 Tangentialbretter, stumpf verleimt b) 2 QL, Nadelholz, minimal konisch, QS(Grat) trapezförmig, an den Schmalseiten konkav geflacht. o.: 44,2cm x 5/4,5cm x 2,5cm u.: 44,7cm x 5/4,5cm x 2,5cm c) Wenige bis keine Hobelspuren auf Tafel-RS: wenige horizontale Spuren über ob. QL, Flacheisenspuren auf den Abflachungen, Ritzung an den Anschlagseiten der Nuten, bei oberer Ansatz Stemmeisen Zustand Träger Obere QL 0,7cm herausgerückt, Schwemmränder bis hin zu Entfärbung des Holzes unten rechts und an rechter Seite, sowie von unterer QL an um die Fuge bis Tafelmitte. An rechter Seite zusätzlich weiße  Auflagerungen sowie Insektennester. Selbe Nester in Nut und an ob. QL., Fraßschaden u. li., u. re. An beiden Seitenkanten sowie in der Leimfuge.  Ausfluglöcher je 7cm um Fuge herum sowie an re. Seite, weniger an li. Seite. Rissbildung und Splitterung/Holzverlust um Ast. Fugenöffnung o.: 0,2cm; u.: 0,6cm Kaschierung ja/nein Ja, in LW-Bindung, an Ausbrüchen verschiedene Qualitäten erkennbar (   Gestückelt, 10/10 Fäden und 15/15) Zustand Bemalung Sehr stabil, Ausbrüche auf Träger, Kaschierung, Grundierung und auf ältere Malschicht, Riss durch
Related Search
Similar documents
View more
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x